Der BHC sucht
Der BHC sucht

Einen vom Ergebnis her überzeugenden Auswärtssieg landeten am vergangenen Wochenende die Herren vom Barleber HC. Gegen die HSG Altmark West II, die im vorausgegangenen Pokalspiel die 2. Vertretung noch geschlagen hatten, stand ein 37:27-Sieg zu Buche.

Den Grundstein dafür legten die Barleber besonders in der ersten Spielhälfte, denn die Altmärker bekamen überhaupt keinen Zug zum Tor und verloren selbst viele Zweikämpfe gegen die unermüdlich anlaufende Barleber Mannschaft. Gleichzeitig erwischt Storch im Tor mit insgesamt 22 Paraden einen guten Tag. So stand es zur Halbzeit bereits 22:8 und das Spiel war quasi entschieden.

Die Maßgabe der Trainer war es, dass Tempo und Einsatz weiter aufrechterhalten bleiben sollten. Wahrscheinlich war die Führung aber doch so hoch, dass die Bördeländer nun 2 bzw. 3 Gedankengänge zurückschalteten und Altmark West II Ergebniskosmetik betreiben konnte. Der Angriff der Barleber plätscherte vor sich hin und die Deckung wies große Lücken und nicht mehr die Einsatzbereitschaft der ersten Halbzeit auf. So gab es am Ende einen nie gefährdeten 37:27-Sieg.

Am 01.12.2018 erwarten der Barleber HC den SV Irxleben in der heimischen Mittellandhalle. Anwurf ist 16.45 Uhr.

Zuschauer: ca. 20

Aufstellung Barleben: Tiedemann; Storch – Bergner (4); Tietzmann (5); Häberer (4); Vogel Seidel (12); Renner (6); Ferchland (4); Fauter (2)


Landesleistungsstützpunkt