Die Handballer machen Ferien!

Wir wünschen allen Sportlern, Funktionären, Fans, Sponsoren und Eltern eine erholsame Ferien- bzw. Urlaubszeit. Gut ausgeruht starten wir Mitte August mit der Saisonvorbereitung.

Die Geschäftsstelle des BHC bleibt in der Zeit vom 02.08. – 20.08.2021 geschlossen.

Wir gratulieren heute
Linus Kuhlmann, Luca Kauffung, Niclas Vogel
zum Geburtstag! Alles Gute!
Geburtstag

Trainer/in für 1. Männermannschaft gesucht

Trainer Erwachsene gesucht.png

Mit der Euphorie der Vorwoche wollten die Männer, um Trainer Gottschalk, den USC Magdeburg zum Wanken bringen. Die Mannschaft konnte auf eine volle Auswechselbank zurückgreifen und aus den Vollen schöpfen.

Nachdem wir in der vergangenen Woche nach einem großartigen Kampf am Ende dem hohen Tempo ein wenig Tribut zollen mussten, war der Siegeswille an diesem Wochenende größer und auf unserer Seite - aber der Reihe nach.

Am letzten Samstag fuhren die Barleber Damen zum ersten von drei wirklichen Auswärtsspielen in die Altmark. Die Damen des HV Solpke/Mieste gingen als Underdog ins Spiel, gewannen die Barleberinnen die ersten beide Spiele doch sehr deutlich. Und so war dann auch die Stimmung in der Gästekabine. Ausgelassen und fröhlich.

Nach der verdienten Niederlage zum Auftakt in Klötze stand am vergangenen Wochenende das erste Heimspiel der Saison 2020/2021 auf dem Plan. Kontrahent des Barleber HC war der Aufsteiger SV Irxleben II, der der neuformierten Barleber Mannschaft alles abverlangte. Am Ende stand ein über 60 Minuten gerechten Unentschieden zu Buche und damit der erste Punktgewinn der Saison.

Nach dem Abbruch der E-Jugendsaison im März 2020 und der langen Zwangspause startete die Mannschaft am vergangenen Samstag in das Abenteuer D-Jugend. Eine durchaus mutige Entscheidung mit dem jungen Kader eine Altersklasse hoch zu gehen. Doch das Trainerduo Russow / Seidel wollte von Anfang an den Kader zusammen halten und so eine Mannschaft langfristig entwickeln.

Im ersten Heimspiel der Saison kam es für die Barleberinnen direkt zum Spitzenspiel. Zu Gast waren die Damen des SV Irxleben, die sich amtierender Vizemeister nennen dürfen, in der Sommerpause aber einen großen personellen Aderlass vermelden mussten.