Handballer kennen sich bekanntermaßen mit der 1. Welle und der 2. Welle aus, nachdem die 3. Welle der Corona-Pandemie vorbei ist und wir unseren Alltag halbwegs normal gestalten können, beginnt auch das Herz des BHC wieder zu schlagen.

Sporttreiben mit eingebauter „Notbremse“

Trotz aller Bemühungen seitens des DOSB und der Landessportbünde, die vehement Ausnahmeregelungen für den Kinder- und Jugendsport gefordert haben, wurde in dieser Woche die Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes in Bundestag und Bundesrat beschlossen. Mit der neu eingeführte „Notbremse“ gelten ab sofort folgende Regelungen für den Sport und das Sportreiben in Sachsen-Anhalt.

 Die Corona-Pandemie bleibt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und den Handballsport. Insbesondere für Kinder gestaltet sich die aktuelle Situation schwierig, denn die gemeinsame Bewegung und der damit verbundene Spaß sind wichtig für die persönliche Entwicklung.