Nachdem der Barleber Schützenverein um den Vereinsvorsitzenden Ulrich Dürrmann die Hilfsaktion „Hilfe für Michelle“ ins Leben gerufen hatte, war für die Vereinsmitglieder des Barleber Handball Club e.V. eines sofort klar!

Auch die Barleber Handballer und Handballerinnen wollten sich an dieser wichtigen Hilfsaktion beteiligen und mithelfen, die Betreuung der 23-jährigen Michelle Ferchland in ihrem gewohnten Umfeld zu ermöglichen bzw. zu verbessern, um die Chancen auf Genesung für Sie zu erhöhen.

Deshalb rief das Vereinspräsidium bereits im Dezember 2017 zur vereinsinternen Weihnachts- und Silvesterfeier alle Mitglieder, Freunde, Eltern, Bekannte und Fans des Barleber HC an die „Spendenbox“. Und wie erwartet, war die Spendenbereitschaft unter den Sportler und Sportlerinnen und in der gesamten Handballgemeinschaft bei beiden Veranstaltungen sehr groß.

Im Zuge der diesjährigen Mitgliederversammlung am 21.03.2018 konnte dann der Schatzmeister des Barleber HC, Christoph Kaufmann, im Beisein des gesamten Präsidiums der anwesenden Mutter Monique Ferchland nach einer kurzen Ansprache einen symbolischen Scheck in Höhe von 1220,- EURO als weitere Hilfe für Michelle überreichen.

Frau Ferchland war sichtlich gerührt über die Spendenbereitschaft der Barleber Handballsportler und dankte dem Verein für seine Unterstützung und Hilfsbereitschaft.

Wer auch helfen will, kann sich mit dem Vorsitzenden des Schützenvereins in Barleben, Ulrich Dürrmann, (Telefon: 039203/60438) in Verbindung setzen. Das Spendenkonto ist bei der Kreissparkasse Börde unter der IBAN DE69 8105 5000 1501 3320 11 eingerichtet. Wer helfen will, sollte das Kennwort „Hilfe für Michelle“ verwenden!

BHC, da erlebst Du Hilfsbereitschaft!!!