Trotz eines starken Teilnehmerfeldes ist es den Jungs um Trainer Wallwitz gelungen, sich für die Endrunde der Ü40 Meisterschaft zu qualifizieren. Damit ist das Minimalziel erreicht.

Trotz kurzfristiger Absagen standen mit Iven, Gottschi, Tino, Rocco, Mario, Scheibe, Sven, Jörg, Hendrik und Stephan Spieler auf dem Feld, die gewillt waren alles zu geben. Und das taten Sie. Angetrieben von den BHC Fans um DJ Seidel liefen einige zu Höchstform auf, wobei sich gerade Gottschi als Tormaschine raus kristallisierte. Nun heißt es Wunden lecken und fit für die Endrunde werden.

Trainer Wallwitz nach dem Turnier: „ Als Erstes möchte ich mich bei meinen Spielern aber auch bei dem HVSA für ein tolles Turnier bedanken. So ein Ablauf ist keine Selbstverständlichkeit und auch die Organisation lies keine Wünsche offen.“

Das Finale ist für den 26.05.2018 terminiert und ein mögliches Schnellkraft-Trainingslager ist in Planung.