Spiel, Spaß und Spannung gab es am Samstag in der Barleber Mittellandhalle zu sehen und zu erleben.

Der Barleber HC richtete in Zusammenarbeit mit dem Hort der Grundschule Barleben die „Hort-WM 2019“ aus.

Angetreten, um den „Weltmeisterschaftstitel“ und damit den begehrten großen Pokal zu erkämpfen, waren 20 Kinder des Hortes der Grundschule Barleben und die Minimannschaft des BHC. Die kleinen Sportler/-innen fanden sich plötzlich in der dänischen, norwegischen, französischen oder deutschen „Nationalmannschaft“ wieder. Betreut wurden diese vier Nationalteams von unseren erfahrenen „Nationaltrainern“, den Jungs der Barleber A-Jugend.

Als dann vor dem 1. Turnierspiel die norwegische und deutsche Nationalhymne in der Mittellandhalle erklang und die kleinen Stars an der Mittellinie sich wie die großen Vorbilder als Team umarmten, war das Weltmeisterschaftsfeeling zu spüren. Nach 15. Minuten stand dann fest, dass das deutsche Team um Minitrainer Michael das Finale der Hort-WM 2019 erreicht hatte. Souverän schlug man die Jungs und Mädchen aus dem Norden mit 8:2.

In der zweite Halbfinalpaarung standen sich wie im Januar 2019 Dänemark und Frankreich gegenüber. Und dieses Spiel bot alles, was ein Handballspiel bieten kann. Nach spannenden 15 Spielminuten stand ein gerechtes 6:6 auf der Anzeigentafel. Aber diese Partie brauchte jedoch einen Sieger, um den Finalgegner Deutschlands zu finden. Das anschließende 7-Meter-Werfen wurde von beiden Mannschaften genauso spannend gestaltet wie die 15 Minuten der regulären Spielzeit. Denn nach den ersten drei Schützen hieß es wiederholt Unentschieden (7:7), sodass man also weitere Schützen nacheinander an den Punkt bat, bis die Entscheidung vollzogen wurde. Und mit einem 8:7-Sieg konnte dann Dänemark nach einem Fehlwurf der Franzosen ins Finale einziehen.

Nachdem Norwegen im kleinen Finale um Platz 3 die französische Mannschaft geschlagen hatte, stand dann das große Endspiel Deutschland gegen Dänemark auf dem Turnierprogramm.

Im Endspiel ließ dann das deutsche Team auch nichts mehr anbrennen und gewann klar mit 12:3 gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Dänen. So konnten die kleinen Stars in der Barleber Mittellandhalle den großen Handballvorbildern dieses Mal etwas vormachen, indem man den Titel des „Hort-Weltmeisters 2019“ nach Deutschland bzw. Barleben holte.

Viele schöne Eindrücke und Spaß auf der ganzen Linie erlebten die Teilnehmer dieser außergewöhnlichen „Weltmeisterschaft“. Und natürlich konnte der interessierte Zuschauer auch einige versteckte Talente bei diesem Turnier sichten. Und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann ein Wiedersehen auf der großen Handballbühne. Der Barleber HC leistet zumindest als Handballleistungsstützung seinen Beitrag bei der sportlichen Ausbildung der Handballtalente von Morgen.

BHC, da erlebst Du was!

Bilder sind hier.