In der 19. Auflage fand am vergangenen Wochenende das Avacon Jugend-Camp des Handball-Verbandes Sachsen-Anhalt im Komplex der Mittellandhalle Barleben statt.

An drei Tagen präsentierten sich knapp 200 Talente aus dem Land den anwesenden Sichtern, um am Ende den Sprung in eines der Auswahlteams zu schaffen.

Ein paar schweißtreibende Tage liegen hinter HVSA Landestrainer Martin Ostermann und seinen Trainerkollegen. Insgesamt drei Tage sichteten die Auswahltrainer des Verbandes die Talente des Landes in den Jahrgängen 2006/2007, um am Ende die Besten unter ihnen in den Förderzyklus des HVSA aufzunehmen. Bei teils tropischen Temperaturen präsentierten sich knapp 200 Sportler aus Sachsen-Anhalt im Komplex der Mittellandhallen in Barleben und zeigten, was sie in den vergangenen Monaten im Rahmen der Bezirksförderung gelernt haben.

Das Testprozedere ist für alle Teilnehmer gleich, gliedert sich an drei Tagen in die Bereiche Turnen, Koordination und Athletik (Freitag) sowie Spielfähigkeit im Rahmen von Turnierspielen (Samstag/Sonntag) auf. Bei diesem umfangreichen Programm sind nicht nur die jungen Sportlerinnen und Sportler gefordert, sondern auch die gut 50 Trainer, Betreuer und Helfer, die das größte Event des Verbandes erst ermöglichen. Tatkräftige Unterstützung gab es bereits zum fünften Mal vom gastgebenden Barleber HC, der über das gesamte Wochenende wieder hervorragende Bedingungen geschaffen und damit der Sichtungsveranstaltung einen würdigen Rahmen verliehen hat. Davon überzeugten sich am Samstagnachmittag auch der Minister für Inneres und Sport des Landes, Holger Stahlknecht, der Barleber Gemeindebürgermeister Frank Nase sowie Corinna Hinkel, Vertreterin des Namensgebers Avacon im Rahmen eines Vor-Ort-Besuchs. Das Trio war dann auch sichtlich begeistert von den Leistungen der jungen Talente und dankte den ehrenamtlichen Helfern für Ihren tollen Einsatz.

Die Besten unter den Sportlerinnen und Sportler wurden während der Siegerehrung am Sonntagnachmittag noch einmal gesondert ausgezeichnet. Neben den besten Turnern, Athleten und Universalspielerinnen und Spielern konnten sich die jeweils besten Sportler über eine Auszeichnung ins All-Star-Team sowie im älteren Jahrgang auch über die Berufung in den erweiterten Kader der HVSA Landesauswahl erfreuen. Die besten Handballerinnen und Handballer des Landes treffen sich nach den Sommerferien zu einem ersten Sichtungslehrgang und vertreten den Verband in den kommenden Monaten bei mehreren Sichtungs- und Vergleichsturnieren auf Bundesebene.

Die Ergebnisse gibt's hier.

Besuch des Innenministers und Schirmherren, des Namensgebers und des Barleber Gemeindebürgermeisters
v.l. Landestrainer Martin Ostermann, Avacon-Vertreterin Corinna Hinkel, Innenminister und Schirmherr Holger Stahlknecht, Bürgermeister Gemeinde Barleben Frank Nase

 

Die besten Turner Jahrgang 2007 männlich
v.l. Oskar Pakebusch, Sean Burgold, Tim Bennet Thielecke

 

Alle Campteilnehmer: Rot – Spielbezirk Nord, Grün – Spielbezirk Süd, Blau – Spielbezirk West, Orange – Spielbezirk Anhalt, Schwarz – Offizielle und Helfer