Samstagnachmittag, die Damen des MTV Weferlingen gegen die des Barleber HC, wobei die Gäste wie immer leichter Favorit sind. Viel vorgenommen, wenig erreicht und auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. So oder so ähnlich lief es in den letzten Jahren für die Nordmagdeburgerinnen. Meist mit hohen Erwartungen angereist, wurde man nach 60 Minuten klar geerdet und musste ebenso häufig gesteckte Ziele ad acta legen. Doch damit sollte nun endlich Schluss sein.

Am letzten Samstag fuhren die Barleber Damen zum ersten von drei wirklichen Auswärtsspielen in die Altmark. Die Damen des HV Solpke/Mieste gingen als Underdog ins Spiel, gewannen die Barleberinnen die ersten beide Spiele doch sehr deutlich. Und so war dann auch die Stimmung in der Gästekabine. Ausgelassen und fröhlich.

Im ersten Heimspiel der Saison kam es für die Barleberinnen direkt zum Spitzenspiel. Zu Gast waren die Damen des SV Irxleben, die sich amtierender Vizemeister nennen dürfen, in der Sommerpause aber einen großen personellen Aderlass vermelden mussten.