Es geht doch - mag man sagen. Die Barleber Jungs aus der 1. Nordliga können doch Handball spielen. Dies stellten sie in einer über weite Strecken ordentlichen Leistung gegen den VfB Klötze 07 unter Beweis. Am Ende etwas knapp gewann der Tabellenletzte gegen den Tabellenzweiten mit 31:30. Nach den desolaten und teils peinlichen Vorstellung beim MSV 90 wollte die Mannschaft unbedingt eine Reaktion zeigen.

Am Ende des verlorenen Spiels beim MSV 90 (33:30) muss man vielleicht konstatieren, dass man doch zurecht am Ende der Tabelle steht. Kopflos, planlos und viel Unvermögen prägten das Barleber Spiel.

Es musste tatsächlich erst die Rückrunde beginnen, dass die Barleber Jungs ihren ersten Heimsieg einfahren konnten. Mit 31:25 wurde die MTV Weferlingen niedergerungen.