Konter, Konter, Konter – es waren unzählige Konter, die den Barlebern um die Ohren geworfen worden. Gefühlt jeder Wurf auf das Tor der Burger wurde mit einem Konter beantwortet. So stand am Wochenende eine krachende 44:24-Niederlage für die Barleber Handballer zu Buche.

Das Unheil nahm von Beginn an seinen Lauf. Teils schön herausgespielte Chancen konnten nicht verwertet werden und landeten im Tor der Gäste (9:3). Barleben fand zwar immer wieder Lücken in der Deckung der Burger, wusste diese aber nicht zu nutzen. So plätscherte das Spiel insgesamt munter vor sich hin. Das Bild blieb über die gesamten 60 Minuten immer das gleiche. Barleben konnte kein geeignetes Rückzugsverhalten entgegenbringen und verlor am Ende wohl auch verdient in dieser Höhe. Das Ergebnis ist weiterhin der letzte Platz in der Liga und düstere Aussichten für die kommenden Aufgaben.

Am 29.02.2020 spielen die Barleber um 17:30 Uhr zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Altmark West.

Zuschauer: ca. 50

7m: Barleben: 3/4; Burg: 1/2

2min: Barleben: 4; Burg: 1

Rote Karte: Barleben 1 Burg: 1

Aufstellung Barleben: Tiedemann – Häberer (4); Ferchland (1); Lehmann (3); Fauter (4); Renner (1); Wirth (5); Gypser (1); Parma; Bergner (5)