Nach der verdienten Niederlage zum Auftakt in Klötze stand am vergangenen Wochenende das erste Heimspiel der Saison 2020/2021 auf dem Plan. Kontrahent des Barleber HC war der Aufsteiger SV Irxleben II, der der neuformierten Barleber Mannschaft alles abverlangte. Am Ende stand ein über 60 Minuten gerechten Unentschieden zu Buche und damit der erste Punktgewinn der Saison.

Der Beginn gehörte gleichermaßen beiden Teams. Keiner konnte sich entscheidend absetzen und man merkte beiden Mannschaften auch die lange handballfreie Zeit an. Zur Mitte der ersten Halbzeit waren es immer wieder einfach Rückraumwürfe der Irxleber, die die Barleber zum Verzweifeln brachten und dafür sorgten, dass Irxleben 9:11 in Front ging. Zu diesem Zeitpunkt war es allerdings Max Bergner, der mit starken Pässen Dominic Ferchland bediente und Barleben so im Spiel hielt bzw. aus einer sich steigernden Abwehr konnte Barleben eine 15:14-Halbzeitführung.

Im zweiten Spieldurchgang verpassten es die Barleber sich entscheidend abzusetzen, so dass Irxleben immer auf Tuchfühlung blieb (21:20). Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase in der Marius Lübke unter dem Jubel der stimmungsvollen Zuschauer Barleben mit 28:27 in Front brachte. Doch nach dem erfolgreichen Strafwurf der Irxleber konnte die Barleber im letzten Angriff kein weiteres Tor erzielen und das Spiel endete gerechterweise Unentschieden (28:28).
Zum nächsten Spiel am 31.10.2020 erwarten die Barleber den SV Kali Wolmirstedt e. V. - Anwurf ist 17:15 Uhr.

Zuschauer: ca. 60
7m: Barleben: 6/6; SV Irxleben II: 5/5
2min: Barleben: 2; SV Irxleben II: 3
Aufstellung Barleben: Storch – Bergner (8); Häberer (3); Ferchland (5); Fauter (2); Borcherding (2); Parma; Kauffung; Lübke (1); Lehmann (3); Müller (4); Richter; Lücke; Thöricht