Am vergangenem Samstag nahm die 2. Frauenmannschaft am Beach Cup 2020 teil. Austragungsort war wie jedes Jahr der Barleber See. Schon in den vergangenen Wochen trafen sich die BHC Damen zum lockeren Training am Barleber See, um nochmal die Beach Handball Regeln aufzufrischen.

Im ersten Spiel trafen unsere Damen, mit dem SV Irxleben, auf einen bekannten Gegner. Die erste Spielhälfte lief recht gut. Beide Teams auf Augenhöhe. Leider konnten die Irxleber Damen in den letzten Spielsekunden noch mit doppelter Punktzahl treffen. So ging die erste Halbzeit an den Gegner. In der zweiten Hälfte dann ein umgekehrtes Kräfteverhältnis. Da auch nun unsere Torhüterinnen das Tor trafen, konnten die BHC Damen mit einigen Doppelpunkten in Führung gehen. Endstand 1:1. Also ging es gleich im ersten Spiel ins Shootout. Dieses konnte der SV Irxleben mit einem Punkt für sich behaupten.

In der zweiten Partie ging es gegen das Team „ImPosandig“.  Das die Damen mindestens einmal mehr als wir Beach Handball gespielt haben, stellte sich schnell heraus. Fast jeder Treffer zählte doppelt. Da im Beach Handball die Regeln in puncto Abwehr etwas strenger sind, bekamen wir die gegnerische Shooterin nicht in den Griff. Beide Spielhälften gingen mit 2:0 an ImPosandig.

Eigentlich sollte es im dritten Spiel gegen das Team „Capri Sonne“ gehen. Leider mussten sie das Turnier kurzfristig absagen. Dafür sprang kurzfristig die Jugend der Beach Bazis aus Bayern ein. Gegen den deutschen Jugendmeister 2019 hatten unser Damen keine Chance. Fast jeder Treffer zählte doppelt. Jedoch kamen auch wir bei nahezu jedem Angriff zum Torerfolg, halt nur einfach. Das Spiel ging mit 2:0 an die Beach Bazis.

Der letzte Gegner war dann der Fermersleber SV.  Diese Partie sollte noch interessant werden,da man auch in der kommenden Saison aufeinander treffen wird. Da unsere beiden Torhüterinnen, aus terminlichen Gründen, nicht mehr dabei sein konnten, mussten wir improvisieren. Katja Kuhnert als Torhüterin in spe musste ein ordentliches Laufpensum absolvieren und konnte ihr Team mit vielen Doppelpunkten belohnen. Leider ging die erste Halbzeit sehr knapp an den FSV. Die zweite Hälfte gehörte dann den BHC Damen. Wieder ging es ins Shootout. Der fünfte und letzte Durchgang brachte dann erst die Entscheidung zu Gunsten des FSV.

Trotz der vier Niederlagen, hat es allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht, nach so langer Zeit mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu spielen.

Ein großes Dankeschön geht an Joyce, die kurzfristig einsprang und uns mit einigen Toren helfen konnte.

Bilder vom Turnier sind hier.