Waren es noch vor einer Woche Lange und Öltze die die Barleber gegen Biederitz gut aussehen lassen haben, konnte sich Trainer Wallwitz gegen die zweite Vertretung des Magdeburger Sportvereins über eine gute Mannschaftsleistung freuen. Das Spiel ging wie so oft sehr zerfahren los. Technische Fehler und zu früh abgeschlossene Würfe bestimmten die erste Viertel Stunde.

Zum ersten Spiel der Saison schickte Trainer Wallwitz seine motivierte Mannschaft mit der Marschrute aufs Spielfeld, sich gegenüber den beiden Niederlagen in der letzten Saison zu verbessern. Gingen diese Spiele noch mit 11 bzw. 9 Toren verloren, konnte man das Spiel gegen den MSV lange offen halten.

Nach der letzten Hallentrainingseinheit staunten die Spieler der 2. Herren nicht schlecht, als Trainer Wallwitz jedem den individuellen Trainingsplan für die „Sommerpause“ vorlegte.