Nach einigen Zerwürfnissen innerhalb der 2. Männermannschaft starteten die 2. Männer in die Rückrunde der Stadtliga mit neuem Mut und neuen Zielen. Das Spiel begann auf beiden Seiten verhaltend und war mit typischen Anfangsproblemen durchzogen. Nach nur 10 Minuten (2:6) gab es für die Mannschaft um Trainer Maik Gericke das erste Team-Time-Out.

Das 2. Spiel wurde am Samstag gegen die 3. Mannschaft des Haldenslebener HV bestritten. Die Mannschaft wollte unbedingt an das 1. Spiel, trotz der 8 Tore Niederlage, anknüpfen und eine hohe Niederlage verhindern. Das Spiel begann aber für unser Team ziemlich zerfahren. Zwar sollte mit gleicher Taktik operiert werden, aber zu viele technische Fehler und dadurch leichte Ballverluste verhinderten das Erarbeiten von Chancen.