Am Sonntag, den 13.09.2019 war es nun endlich so weit. Die neuformierte F-Jugend des BHC startete mit einer Tunierteilnahme am Peiner Eulencup 2020 in der Altersklasse "Minis" in die Saisonvorbereitung.

Für alle Beteiligten des BHC war es eine Premiere. So war es verständlich, dass jedem der Bauch kribbelte. Dank des herzlichen Empfangs und Betreuung durch den Spielwart Lutz Benckendorf und den teilnehmenden Mannschaften Peiner SG 04 und VJ Peine verschwand die anfängliche Nervosität schnell.

Nach einem kleinem Aufwärmprogramm ging es auch gleich in den Vielseitigkeitsparcours. Hier musste die ein oder andere Herausforderung gemeistert werden. Ein kurzer Sprungwechsel, Prellen im Slalom, Krabbeln, Springen und Sprinten waren Bestandteile der sehr liebevoll gestalteten Reise durch die Fähigkeiten des Handballsports.

Mit hoher Konzentration und Tempo flitzen die Teilnehmer durch den Parcours, der bei der Siegerehrung die ein oder andere Überraschung bot. Dann war es nun endlich soweit. Das erste Spiel zwischen VJ Peine und dem Barleber HC wurde angepfiffen. Das anfängliche schüchterne Zögern der Spieler und Spielerinnen wich schnell der Begeisterung und als Trainer hatte man seine Mühe den Wunsch: "Ich möchte auch nochmal spielen." zu erfüllen. Das erste Spiel verlief zwar wie erwartet - etwas chaotisch, aber mit vielen leuchtenden Kinderaugen.

Im zweiten Spiel des Tages konnten alle Teilnehmer des BHC einmal zusehen, wie die beiden Mannschaften aus Peine sich auf Augenhöhe begegneten und ein enges Spiel ablieferten, welches an Spannung kaum zu überbieten war.

Im dritten Spiel durften wieder unsere Mädels und Jungs auf die Platte und nahmen die frischen Eindrücke aus dem ersten Spiel mit. So kam es auch dann nach einem schönen Torabwurf zum Tor des Tages. Die kleine Lotti schnappte sich den Ball an der Mittellinie. Klemmte sich den Ball unter den Arm, atmete tief durch und lief im Stile eines Profi-Footballers das Spielfeld ab und spielte den Ball am staunenden Torwart vorbei direkt ins Tor. Selbst dem Schiri blieb die Luft weg und somit die Pfeife stumm. Vor Staunen und mit einem kleinem Lächeln galt das Tor und sofort sprang das Strahlen der kleinen mutigen Spielerin auf die Zuschauer über. Dafür gab es nicht nur extra Szenenapplaus, sondern eben auch das Tor des Tages. So ist nun mal Kinderhandball...

Am Ende gab es noch bei der Siegerehrung einige Überraschungen. Nicht nur, dass die Kids vom BHC doppelte "Ration" in Form von Gummibärchen aufgrund der langen Anreise erhielten, sondern auch die guten Platzierungen im Parcours erfreute die Eltern und Trainer.

  • Jahrgang 2015 - weiblich
    2. Platz Lotte-Sophie Lindner - BHC

  • Jahrgang 2013 - weiblich
    2. Platz Emma Kleine - BHC

  • Jahrgang 2014 - männlich
    2. Platz Paul Sommer - BHC
    3. Platz Linus Paasche - BHC

  • Jahrgang 2013 - männlich
    2. Platz Knud Holz - BHC

  • Jahrgang 2014 - männlich
    3. Platz Moritz Genentz - BHC

An Ende war Jede-(r) ein Sieger und Gewinner, denn beim Kinderhandball gibt es keine Verlierer...

Voller Vorfreude starten wir nun weiter in die Saison und sind gespannt auf weitere tolle Erfahrungen und Spielfeste.
So kann Handball sein - BHC, da erlebst du was!!!

Ein paar Bilder gibt es hier.

Hier gibt es noch ein tolles Video vom Veranstalter - Danke  Peiner SG 04 - Danke Lutz Benckendorf!!!
https://www.facebook.com/watch/?v=1145260995874775&extid=6Tnuec4Jf8LeUpdP