Am Mittwoch, dem 25.07.2018, starteten die Barleber Damen, mit einigen Wochen Verspätung, in die Saisonvorbereitung. Stand bislang lediglich "individuelles Laufen" auf dem Programm, lud Neu-Coach Marco Lindau seine Schützlinge zu sommerlichen 30 Grad in den Stadtpark.

Ein 5km-Lauf, sowie einige Kräftigungs- und Stabilisierungsübungen standen in dieser ersten Einheit auf dem Programm.

Auf Grund der unklaren Trainersitutation bis vor wenigen Tagen, müssen die BHC-Damen nun Vollgas in der Vorbereitung geben. Um nicht gleich beim 1. Saisonspiel am 15.09. gegen die Damen des wohl jetzt schon zu benennenden Favoriten auf den Meistertitel der Nordliga, dem Post SV Magdeburg unter die Räder zu kommen, steht in den nächsten Wochen fast ausschließen die Grundausdauer auf dem Programm. Laufen, Laufen, Laufen. Jeder kennt es, jeder hasst es. Aber, ohne Fleiß kein Preis.

Man könnte der Einfachheit halber sagen, dass die Barleber Damen sich als Ziel gesetzt haben, besser dazustehen, als in der letzten Saison. Betrachtet man diese aber genauer, sollte dies nicht allzu schwer sein. Nur ein Fehler in den Durchführungsbestimmungen verhinderte den Abstieg in die 2. Nordliga.

Und damit das Abstiegsgespenst gar nicht erst Einzug erhält heißt es nun: "Krone richten und Arschbacken zusammenkneifen". Bereits am kommenden Dienstag, dem 31.07.18, testen unsere Damen beim MSV 90 den aktuellen Leistungsstand. Dieses Spiel dient vor allem dem neuen Trainer dazu, den Stand jeder Spielerin zu betrachten, um dann die folgenden Trainingseinheiten darauf aufzubauen.

Sowohl Trainer, als auch die Spielerinnen gehen in eine Saison, in der man eigentlich nur gewinnen kann. Ziel ist, gemeinsam und Stück für Stück zum Ziel zu kommen. Wir dürfen also gespannt sein, was die Saison bringt.

Bilder vom Training sind hier.