Beim zweiten Heimspiel stand uns SG Lok Schönebeck auf der Platte gegenüber. Aus diesem Spiel wollten wir die zwei Punkte in der Mittellandfestung halten.

Im 3. Spiel unserer Saison ging es für uns nach Bernburg zum SV Anhalt Bernburg. Schnell stand es 4:1 für Bernburg, da wir erst einmal 5 min brauchten um uns auf den für uns neuen Gegner einzustellen.

Am ersten Heimspieltag konnten wir endlich in voller Besetzung antreten. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der Abwehr und Fehlwürfen fanden alle gut in die Partie. Und so führten wir zur Halbzeit 18:6.