Am 10.11.2018 ging es gegen den Tabellenersten, den Quedlinburger SV. Das Spiel sollte entsprechend schwer werden.

Bis zur 10. Minute war das Spiel ziemlich ausgeglichen und wir lagen sogar teilweise mit 3 Toren vorne. In Minute 11:24 gelang dem Quedlinburger SV jedoch das 8 zu 9 und dann noch das 8 zu 10. In der restlichen ersten Halbzeit konnten wir uns zwar immer wieder ran kämpfen, allerdings hat es nicht für den Ausgleich gereicht. Durch einige Fehler in der Abwehr und nicht die beste Angriffsleistung gingen wir mit einem 16:18 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sollte in der Abwehr wieder richtig zugefasst werden und im Angriff ruhig und sicher die Tore heraus gespielt werden. Allerdings wurde es nicht wirklich besser. Es gelang uns zwar mehrmals auszugleichen, allerdings konnte Quedlinburg immer wieder ein paar Tore Vorsprung herauswerfen. Also kann man sagen, dass sich nicht viel zur ersten Halbzeit geändert hat. In Minute 46:20 sah ein Quedlinburger Spieler die blaue Karte. Dies sollte unsere Chance werden, doch leider wurde sie von uns nicht genutzt. Es wurde nicht gut gespielt und unsere Gegner ließen sich nicht beirren. So endete das Spiel für den Gast mit einem 26 zu 29.
Zusammenfassend kann man sagen, dass wir einfach nicht gut genug gespielt haben. Quedlinburg war nicht unschlagbar, aber wir müssen uns in der Abwehr mehr konzentrieren und die Angriffe ausspielen und dann auch treffen.

Dabei waren: Julien, Bene, Leon, Jonas, Tim, Luca, Damian, Lennard, Simon, Max
Trainer: Olaf und Thomas