Am Samstag, den 30.03.2019 traten wir in Quedlinburg das Spiel um die Meisterschaft an.

Schon in der Anfangsphase setzte sich unser Gegner schnell ab, da wir in der Abwehr zu nachlässig waren und im Angriff unsere Chancen nicht genutzt haben. Zudem hatten wir viele Phasen, in denen wir in Unterzahl spielen mussten. Deshalb stand es zur Halbzeit 19:10 für den QSV. In den ersten 25 Minuten hatten wir bereits 17 Fehlwürfe.

Die 2. Halbzeit lief etwas besser, wir hatten zwar wieder 14 Fehlwürfe und 9 technische Fehler, aber immerhin konnte Quedlinburg ihre 9 Tore Führung nicht weiter ausbauen. Dies lag zum Teil an den Paraden von Julien. Auch wenn die Schiedsrichterentscheidungen nicht immer hundertprozentig nachvollziehbar waren, muss man zugeben, dass Quedlinburg eindeutig besser gespielt und den Sieg verdient hat.

Im nächsten Spiel gegen Aschersleben geht es also nun darum, den 2. Platz zu verteidigen.

Dabei waren: Bene, Bruno, Jonas, Julien, Lennard, Leon, Luca, Max, Simon, Tim