Am 13.04.2019 fand unser eigentlich letztes Spiel der Saison 18/19 gegen den FSV Magdeburg statt. Diese Aufgabe sollte nicht schwer zu meistern sein, jedoch war Vorsicht angesagt.  

Der Anfang des Spiels gestaltete sich ziemlich gut und wir gingen zügig mit 5 zu 2 in Führung. Allerdings kam es dann zu ein paar Unstimmigkeiten in der Abwehr sowie im Angriff. So konnten die Gegner schnell zum 5:5 ausgleichen. Die erste Halbzeit ging dann so knapp weiter und endete mit einem 16 zu 14 für uns. In der Kabine gab es nochmals die Ansage, dass sich konzentriert werden und in der Abwehr richtig verschoben werden sollte. 

In der zweiten Hälfte lief dann alles etwas besser und so konnten wir uns mit Balleroberungen und Tempo immer weiter absetzten. Am Ende der 50 Minuten stand auf der Anzeige ein 34:24 und so blieben die beiden Punkte wie erwartet zuhause. 

Dieses Spiel war jedoch eher eine Art Testspiel für den folgenden Dienstag, den 16.04.2019 um 18:30 Uhr. Hier fand nämlich das Nachholspiel gegen den HC Aschersleben statt. Bei diesem Spiel ging es noch einmal um alles. Vom zweiten bis vierten Platz war je nach Ausgang des Spieles für uns alles drin. Also gab es den absoluten Fokus auf dieses Spiel.

Wieder kamen wir zu Anfang ziemlich gut in das Spiel und gingen in Führung. Dann kam es jedoch zu einigen 2 Minuten Zeitstrafen auf beiden Seiten. In dieser Zeit stand unsere Abwehr ziemlich gut, im Angriff wurden die Bälle jedoch oft einfach weggeworfen und so kam es zum Halbzeitstand von 13 zu 10.

In der Zweiten Halbzeit war die Abwehrleistung immer noch ziemlich gut und im Angriff lief es auch wieder.  So endete das letzte Spiel der Saison 18/19 für uns mit einem 33 zu 24 Sieg in heimischer Halle. So konnten wir uns auch den zweiten Platz sichern.

Vielen Dank auch an die zahlreich erschienen Fans trotz dieser ungewöhnlichen Spielzeit. Ein weiteres Danke auch an die Eltern und Fans die uns in dieser Saison unterstützt haben.

Dabei waren: Bene, Jonas, Julien, Lennard, Leon, Luca, Max, Simon, Tim