Dauerkarten 2019 / 2020 eingetroffen!

Ab sofort können die Dauerkarten für die Spielsaison 2019/2020 an der Tageskasse bei den Heimspieltagen des Barleber HC oder mittwochs in der Geschäftsstelle des Barleber HC käuflich erworben werden.
Preis 25,- € pro Dauerkarte - gültig für alle Heimspiele des Barleber HC.

Furioser Start von Schönebeck – und wir liegen mit 3:0 hinten. Lange Gesichter bei uns, aber an aufgeben war (noch) nicht zu denken.

Zum Anfang. Wir kamen bei einem uns neuen Gegner an in einer schönen Halle, der Kaffee war fertig und alle dort sehr freundlich. Unsere Gegner waren uns körperlich vergleichbar.

Weiter zum Spiel. Nach dem obigen Stand kam in Minute 5 ein Siebener für uns, den Locke verwandelte. Als ob der Knoten dadurch gerissen war, legten wir los und Nick zeigte, wie im ganzen Spiel, seine Klasse und Spielwitz. 3 Tore hintereinander! Dann der Gleichstand bei 4:4, und wieder eine 3er Serie von Nick, der gegnerische (an sich sehr gute) Torwart schüttelte nur noch den Kopf. Wir hatten das Spiel gedreht, Schönebeck nahm eine Auszeit beim 5:8, für uns!

Die kam richtig, leider nicht für uns, denn nach 5 Minuten stand es wieder 10:10. Schönebeck legte ab jetzt wieder vor, und wir rannten hinterher. Bis zur Halbzeit (12:11) noch alles gut, daher auch eine ruhige Pausenansprache.

Die zweite Hälfte begannen wir wieder zu spielen und setzten uns auf 13:16 ab. Aber Schönebeck gab nicht auf, sie kämpften sich wieder heran, dem geschuldet, das bei uns nicht mehr getroffen wurde. Zu viele Hundertprozentige scheiterten am Torwart, Pfosten, Latte, Ballauffangnetz. Verzweiflung pur auf der Bank, weil beim Werfen kann nicht mehr geholfen werden von außen.

Leider folgten jetzt Zersetzungserscheinungen. Der Ball wurde uns im Angriff immer wieder abgenommen und dafür hinten bestraft. Zu oft stand Niklas und danach Julien allein dem Gegner gegenüber. Unsere Mannen rannten teils gar nicht mehr zurück.

Am Ende dann ein unnötig hoher Sieg von Schönebeck. Aber wenn das Tor nicht getroffen wird, am Ende mindestens 32 Fehlwürfe auf der Liste stehen, kann man gegen einen guten (und sehr fairen) Gegner nicht bestehen.

Die SG Lok Schönebeck gewinnt gegen den BHC mit 29 : 22 (12 : 11).

BHC Statistik
7m: BHC 1/1
gelbe Karten BHC: 1
2min Strafe: 2
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 32+
techn. Fehler: 20

Paraden
Niklas: 11
Julien: 2

BHC: Niklas, Julien – Paul (1), Til, Nick (11), Jannik, Emil, Jonas, Ronny (1), Locke (8), Julien (1)