Es war klar, dass es nach Weihnachten, dem Jahreswechsel und der Trainingspause nicht leicht wird. Und dann auch noch das 13. Spiel der laufenden Saison!

Auch die Ergebnisse des FSV in den letzten Spielen waren eine Warnung. Also gingen wir einigermaßen angespannt in das Spiel. Dies war auch für alle Zuschauer sichtbar.

Unsere ersten Würfe gingen daher in die Wolken oder wurden locker gehalten. Immer wieder wird von den Trainern hingewiesen, nicht unvorbereitet bzw. sinnfrei zu werfen, sondern die Chancen herauszuspielen und konsequent umzusetzen – und zwar durch einen sicheren Wurf, ins Tor! Aber es sollte nicht sein. Somit rannten wir ständig 1-2 Toren hinterher, obwohl wir von den Chancen her hätten führen müssen! Einzug Nick hielt uns im Rennen, sowohl durch seine Tore bzw. in der Abwehr.

Zur Halbzeit dann ein Unentschieden, 12:12. Alles noch offen. In der Kabine dann die übliche Ansprache.

Aber, wie so oft, es geht weiter im alten Muster. Immer wieder geht der Wurf fehl. Und der FSV liegt wieder mit 2 Toren in Führung (15:13). Es muss gekämpft werden, und das geht an die Substanz. Aber wir kommen heran, und schaffen sogar, die Führung zu übernehmen. Ab dem 15:16 legen wir vor!

Auch der FSV merkt, dass wir aufgewacht sind, das Spiel wird streckenweise noch härter, aber die 2 min - Strafen erhalten sowieso wir, für die gleichen Vergehen?! Aber jetzt ist endlich mal wieder ein unbedingter Siegeswillen zu sehen. Wir nehmen den Kampf an und lassen uns die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen. Julien, der bei uns mal wieder aushalf, konnte in dieser Phase seine Klasse im Tor mehr als einmal beweisen.

Am Ende bestand sogar noch die Möglichkeit, unseren „alten“ Kreisläufer Fritz wieder auf die Platte zu bringen, nach langer Auszeit durch eine Verletzung im ersten Spiel der laufenden Saison.

Der FSV 1895 Magdeburg verliert gegen den BHC mit 20 : 23 (12 : 12).

BHC Statistik
7m: BHC 0/1
gelbe Karten BHC: 3
2min Strafe: 6
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 30

Paraden
Niklas: 2
Julien: 10

BHC: Niclas, Julien – Paul (3), Til, Nick (13), Jannik (1), Fritz, Dustin, Emil, Jonas, Ronny, Locke (6)