Am Ende der Winterferien, bei schönstem Frühjahrswetter, ein Nachholspiel - für die Tonne.

Das Spiel sollte eigentlich am 01.02.2020 sein, musste aber verschoben werden. Das Trainergespann war darüber wenig begeistert, hatten wir doch gerade 4 Spiele in Folge gewonnen. Und leider kam es wie befürchtet.

Die Ferien in den Knochen, einige daher auch ohne Training – es war nicht zu übersehen. Es lief, grob gesagt, nichts. Weder die Deckung, noch der Angriff, konnten irgendwie überzeugen.

Die Abwehr war immer wieder löchrig, einfache 1 zu 1 – Situationen wurden verloren, teilweise leider kampflos.

Der Angriff – da war es wieder, unser Problem des Rückraums, heute aber „unterstützt“ von außen und Kreis. Nirgendwo lief es. Es wurde geballert, aus allen Lagen, leider auch überall hin, nur nicht ins gegnerische Tor.

Erst zum Ende dann ein Aufbäumen, um wenigstens noch ein Unentschieden herauszuholen, es sollte aber nicht sein.

Schade, den 3. Platz in der Liga haben wir nun wahrscheinlich verspielt. Jetzt heißt es durchatmen, aufrichten und wieder angreifen, gleich angefangen nächsten Samstag in Wernigerode.

Wer weiß?!

Der Barleber HC verliert gegen SG Lok Schönebeck mit 26 : 27 (13 : 13).

BHC Statistik
7m: BHC 4/4
gelbe Karten BHC: 2
2min Strafe: 5
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 26

Paraden
Julien: 9
Niklas: 2

BHC: Julien, Niclas – Paul, Til (1), Nick (6), Jannik (3), Fritz, Dustin (3), Emil (2), Jonas, Ronny, Locke (11)