Nach den Winterferien stand der BSV auf dem Plan, am Sonntag, nachmittags. Nicht so unsere Zeit, aber was soll`s. Einige Krankmeldungen kamen herein, aber wir hatten das Hinspiel hoch gewonnen.

Der Anfang war vielversprechend. Wir legten gut vor und führten fix mit 3:1. Dann kam der BSV, oder besser ausgedrückt, unsere Herren der mC des BHC legten die erste Pause ein, sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung. Unerklärlicherweise offenbarten wir in der Deckung große Lücken und ließen den BSV durch bis zur 6m – Linie. Die immer wieder gleichen Finten und Bewegungen von 2 Gegnern (!) bekamen wir nicht in den Griff. 

Zum Glück waren unsere Torleute (Niklas und Calvin) da, vorne trafen wir auch noch ab und an, so dass zumindest kein Rückstand entstand. Zur Pause stand es dann 12:12, ein bis dahin nicht erwarteter Stand, der sicher viel Raum zur Kritik in der Kabine gab. 

In der zweiten Hälfte dann wieder ein ähnliches Spiel. Wir beginnen gut, lassen dann aber wieder nach, so dass der Gegner herankommt. Unsere Deckung fasst einfach nicht zu. Der Gegner wird weder festgemacht, der Ball wird nicht versucht weg zu spielen und zur Krönung wird auch der Pass nicht verhindert. Diese drei einfachen Dinge waren heute nicht da. Im Angriff weiter dann nur ein Kampf von Locke, ab und an mal noch Nick, der Rest ist nicht im Spiel oder wird nicht ins Spiel einbezogen. Mit Glück am Ende dann ein glanzloser Sieg. 

Und noch etwas. Mitte der 2. Halbzeit ein doch verstörendes Bild. Wir führen, kommen aber aus der Auszeit mit hängenden Köpfen und Schultern, als ob wir mit 10 Toren hinten liegen. Ok, wir spielen nicht gut, heute, aber man muss dem Gegner zeigen, dass wir gewinnen wollen, und zwar unbedingt! 

Der BSV II verliert gegen den BHC mit 23 : 25 (12 : 12).

BHC Statistik
7m: BHC 3/4
gelbe Karten BHC: 3
2min Strafe: 4
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 23

Paraden
Niklas: 20 (1 Siebener!)
Calvin: 3 

BHC: Niklas, Calvin – Nick (5), Paul (1), Ronny, Aaron, Emil (3), Locke (16), Jannik, Fritz, Jonathan, Jonas