15 Mann! Soviel trainieren in der mC des BHC. Heute, bei schönstem Wetter, waren wir 8 (acht). Kein Torwart. 3 Stammspieler aus dem Rückraum fehlen.

Es ist zum Verzweifeln, aber auch Stendal tritt nur zu Siebt an, mit zwei uns unbekannten Spielern, wohl aufgefüllt aus der mB!? Auch wir mussten aus der mB auffüllen, vielen Dank an Julien. 

Zum Spiel – einfach Mist. Die Positionen mussten recht wild besetzt werden. Zur Krönung verletzte sich Julien auch noch und musste fast die gesamte 2 Halbzeit zuschauen. Durch den Ausfall des Torwarts musste nun Nick ins Tor, so dass es bei den Spielern noch wilder wurde. 

Positiv war in diesem Spiel, dass wir den Stendaler Kreisläufer besser im Griff hatten, als im Hinspiel. Auch spielten wir mal mit unserem Kreisläufer, und man staune, entweder kam es zu einem Tor oder einen Siebener. Die wurden heute alle (8) verwandelt. 

Alles in allem war es also den Umständen entsprechend. Die anwesende Mannschaft kämpfte zum Großteil. Am Ende ließ die Konzentration, Kraft und Ausdauer nach.

Man kann nur hoffen, dass die gesamte Mannschaft bei den letzten 4 Spielen anwesend ist, damit die Jungs den Fans mal wieder zeigen können, was in ihnen wirklich steckt. Denn Potential ist da, wenn alle wollen und mitziehen. 

Der HV Lok Stendal gewinnt gegen den BHC mit 36 : 19 (16 : 7).

BHC Statistik
7m: BHC 8/8
gelbe Karten BHC: 3
2min Strafe: 0
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 21

Paraden
Julien: 8
Nick: 5 

BHC: Julien, Nick – Nick (1), Paul, Til (2), Aaron, Raphael (13), Fritz (3), Johannes, Jonas