Im Hinspiel überzeugten wir erst in der zweiten Halbzeit, heute sollte es von Anfang an ruhiger laufen.

Beide Mannschaften tasteten sich ab, beide wussten, wer gefährlich ist und die Deckungsreihen standen. So dauerte es 2,26 min, ehe Locke endlich zum ersten Tor einnetzen konnte. Paul dann eine halbe Minute später. Es folgte ein fröhliches Tore werfen auf beiden Seiten, wobei wir immer vorlegten. Beim 12. Tor von TuS platze der Faden und wir legten einen Lauf hin, 6 Tore Unterschied (18:12)! Es folgte, fast schon exemplarisch, der Schlendrian und so gingen wir mit (nur) 20:17 in die Halbzeit.

Danach ging es munter und unspektakulär weiter. Wir konnten uns immer weiter absetzen, aber TuS gab nicht auf und kämpfte immer weiter. Wir machten unsere Fehler und Fehlwürfe, waren aber insgesamt die bessere Mannschaft. Irgendwann konnten wir Locke auch mal hinsetzen lassen, sehr zu seinem Unwillen.

Am Ende dann wieder ein überzeugender und verdienter Sieg. Auch dieses Spiel war wieder auf beiden Seiten sehr fair.

Der BHC gewinnt gegen den TuS 1860 Magdeburg mit 37 : 29 (20 : 17).

BHC Statistik
7m: BHC 1/1
gelbe Karten BHC: 2
2min Strafe: 0
rote Karte BHC: 0
Fehlwürfe: 19

Paraden
Niklas: 21

BHC: Niklas – Nick (2), Paul (4), Til (4), Ronny (1), Locke (17), Jannik (6), Fritz (1), Dustin (2), Jonas