Nach der langen Sommerpause und einer kurzen Vorbereitungsphase passte der wB-Jugend die Teilnahme am Saale Cup in Calbe genau wie jedes Jahr ins Vorbereitungskonzept für die neue Saison.

Auf die Barleber Mädels warteten in der Hegersporthalle fünf Gegner bzw. fünf Turnierspiele im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“. Mit der Mannschaft vom SV Anhalt Bernburg, die uns gleich im ersten Spiel gegenüberstand, und den Mädels des BSV 93 Magdeburg bzw. des SV Oebisfelde, nahmen auch drei Ligakonkurrenten am Turnier teil.

Mit fünf Niederlagen in Folge konnten die BHC-Mädels am Ende nur den 6. Platz vorweisen! Offensichtlich kam dieses Turnier für die Barleberinnen zu früh, denn leider lief in den Spielen nicht viel rund. Begünstigt durch viele technische Fehler und damit verbundener Ballverluste hatten die Gegner immer wieder die Möglichkeit, einfache Bälle im Barleber Tor unterzubringen. Die Abwehr zeigte regelmäßig große Lücken und im Angriff wollte einfach kein Ball in die gegnerischen Tore. „Eingespielt“ und torgefährlich sieht anders aus!

Aber das Trainergespann war dennoch froh, dass durch dieses Turniergeschehen schon recht früh vor dem ersten Saisonspiel die noch fehlende Beweglichkeit (Angriff+Abwehr) und Ideenlosigkeit im Positionsangriff aufgedeckt wurden. Somit gibt es für alle Beteiligten noch viel zu tun, um einen guten Saisonauftakt gestalten zu können.
Dennoch konnten einige Eindrücke und Erfahrungen (hoffentlich auch bei Tabi und Charlen! Danke für die Unterstützung!) bei den Turnierspielen gewonnen werden.

Nun heißt es, die nächsten Wochen noch intensiver für den Saisonauftakt am 17.09.2016 in Barleben zu trainieren, um noch die großen Schwächen (Beweglichkeit und Torgefahr) und die technischen Fehler abzubauen.

Turnierergebnisse wie folgt: 

BHC

SV Anhalt Bernburg

2:3

BHC

TSG Calbe

1:6

BHC

BSG Akt. Gräfenhainichen

2:5

SV Oebisfelde

BHC

3:1

BSV 93 Magdeburg

BHC

6:2

 

Spielerinnen:   Franzi, Amy, Soso, Tabea, Jasmin, Lara, Nelly, Charlen, Eva, Sophie

Bilder sind hier.