Eine eher durchwachsene Saison, geprägt von vielen Verletzungen, Krankheiten, Trainerwechsel, Unzufriedenheit, sollte nun am letzten Spieltag sein Ende nehmen. Mit einer kleinen Truppe von 7 Spielern fuhr die 2. Mannschaft der wC-Jugend zum TSV Niederndodeleben, dem zweitplatzierten Team in der Liga.

Die Erwartungen waren deshalb auch nicht besonders hoch gesteckt, so konnten die Mädels vom TSV mit voller Kapelle antreten. Aber egal, die Mädels waren gut drauf, dass hatte sich auch schon in der Aufwärmphase gezeigt. Jede einzelne Spielerin wollte nochmal alles zeigen und dies gelang auch. Der Barleber „ICE“ starte mit einem 3:0-Lauf und führte bis zur 10 Minute. Hätte der Schiedsrichter doch auf mich gehört und das Spiel abgepfiffen ;-)

Der TSV steigerte nach anfänglichen Schwierigkeiten seine Leistung und baute dann auch die erwartete Führung sukzessive aus. Dennoch, die Barleber Mädels ließen sich nicht beeindrucken und hielten ordentlich dagegen. Eine starke Deckung und auch eine gut aufgelegte Kim im Tor haben den Mädels des TSV so manches Mal den Schneid abgekauft. Der Angriff der Barleber Mädels war auch sehenswert, der Ball wurde wie besprochen schnell gehalten, die Angriffe mit schönen Toren auch belohnt. Zwischendurch kam dann auch mal der Schlendrian, technische Fehler im Angriff häuften sich und luden den Gegner zu leichten Kontertoren ein.

Die Halbzeitpause war fällig und so ging man mit 14:8 in die Kabine.

Völlig aufgelöst und auch teilweise sprachlos über den tollen Auftritt der kleinen Truppe gab es noch einmal ein paar taktische Anweisungen des Trainers.

Weiter ging es in die 2. Hälfte. Auch hier wurde anfangs noch ordentlich zugepackt, aber ab der 40 Spielminute ließen die Kräfte dann nach… Dennoch, Kopf hoch und weitergeackert, es wurde sich immer wieder aufgebaut, motiviert und angefeuert. Als dann nach 50 Minuten die Schlusssirene ertönte, waren alle Mädels, einschl. des Trainers, glücklich und zufrieden. Hat doch die Mannschaft auch als solche funktioniert und Moral gezeigt.

Den mitgereisten Eltern und Fans auch von dieser Stelle einen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

Ergebnis: TSV Niederndodeleben – Barleber HC 36:15 (14:8)

Barleber HC: Kim – Annabell (9), Lisa, Sophie, Neele (1), Aileen (3), Lara (2)