Im ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr errangen unsere Handball-Mädels der D-Jugend am letzten Sonntag ihren ersten Punktspielsieg im Jahr 2019.

Mit einem verdienten 9:27 (HZ: 7:12) gewannen sie beim SV Chemie Genthin. Dieser Sieg beruhte auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung, zu der nicht nur die Torschützen beitrugen. Die gesamte Mannschaft zeigte über 40 Minuten durchweg einen kämpferischen Einsatz. Dazu gehörten auch wieder die guten Torhüterleistungen der beiden eingesetzten „Torfrauen“.

Der Fahrplan war klar und die Mädels hoch motiviert – wir wollten die zwei Punkte mit in die „Heimat“ nehmen.

Das Spiel der Barleberinnen lief nach Anpfiff gleich rund, sodass die Heimsieben mit 1:3 in den Rückstand geriet. Die Trainerin der Genthiner Mädchen bat dann ihre Spielerinnen überraschend mit einer Auszeit in der 3. Minute zum Gespräch an die Seitenlinie.

Danach entwickelte sich zwischen den beiden Mannschaften ein Hin und Her, wobei die „BHC-Ladies“ in der Manndeckung besser und effektiver agierten. Jedoch beim Stand von 2:4 nahm die „BHC-Angriffsflotte“ erst richtig Fahrt auf. Aus einer gut stehenden Manndeckung heraus und mit einem 4-Tore-Lauf zum 2:8 (11. Minute) stellten unsere Mädels in der ersten Halbzeit die erste Weiche in Richtung Auswärtssieg. Auch bekam man die körperlich stärkere Lena-Sophie Milatz immer besser in den Griff, sodass die Heimsieben wenig Spielraum vor dem Tor der Barleberinnen hatte. So endete die 1. Halbzeit mit einer klaren 7:12-Führung für die wD des Barleber HC.

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter: Trotz der deutlichen Führung setzten die BHC-Mädchen ihr temporeiches Spiel im Angriff fort und demoralisierten damit die gegnerische Mannschaft zusehends. Es gelang regelmäßig, die gegnerische Deckung mit wenig Aufwand zu überwinden und zu weiteren Torerfolgen zu kommen. Beachtlich in der 2. Hälfte war das vorgetragene Tempospiel der BHC-Mädels nach Ballgewinn in der offensiven Deckungsarbeit. Immer wieder gelang es, den Ball des Gegners abzufangen und anschließend durch schnelle Abschlüsse zu Torerfolgen zu kommen. Dem Gegner selbst fiel das Angriffsspiel gegen die gut agierende Barleber Deckung sichtlich schwer.

So war es dann auch nicht verwunderlich, dass am Ende der 40 Minuten ein klares Ergebnis (9:27) für den Barleber HC auf der Anzeigentafel stand.

Und natürlich waren 27 Tore der BHC-Mädels auch ein guter Einstand im Jahr 2019 für unsere Aktion „Wir treffen für Euch“ – Unterstützung des Kinderhospiz´ Magdeburg

Ein Dank geht an die mitgereisten Fans für die super Unterstützung von den Rängen! Und natürlich auch an „Oma Heidi“, die die Kosten der Beflockung für die neuen Aufwärm-Shirts spontan übernahm. Dafür bedankte sich das Team vor Spielbeginn mit einem kleinen Plakat (s. Bilder).

Spielerinnen:  Lucie, Maya – Fee, Fabienne, Caroline, Florentine, Yasmin, Eve, Laura, Alexa, Sarah, Lina-Sophie, Lena, Caitlyn

Betreuerin: Mikkeline, Lina