Wir gratulieren heute
Fynn Janke, Thomas Schmidt
zum Geburtstag! Alles Gute!
Geburtstag

Trainer/in für 1. Männermannschaft gesucht

Trainer Erwachsene gesucht.png

Im ersten Spiel an diesem Februarwochenende in der Nordliga der Frauen gastierten die Barleber Damen beim ewigen Kontrahenten aus Irxleben. Die Vorzeichen waren eindeutig. Irxleben gewann in der letzten Saison beide Duelle mit jeweils 5 Toren Differenz. Auch in diesem Jahr läuft es für die 1919er richtig gut. Lediglich ein Remis, und das gegen den designierten Meister vom BSV 93, standen insgesamt 7 Siegen gegenüber.

Am Ende der Winterferien, bei schönstem Frühjahrswetter, ein Nachholspiel - für die Tonne.

Das Spiel sollte eigentlich am 01.02.2020 sein, musste aber verschoben werden. Das Trainergespann war darüber wenig begeistert, hatten wir doch gerade 4 Spiele in Folge gewonnen. Und leider kam es wie befürchtet.

Am Samstag kam es zum Rückspiel in der Barleber Mittellandhölle gegen die Damen des HV Solpke/Mieste. Das Hinspiel gewannen die BHC-Spielerinnen deutlich mit 33:24. Garant damals war das schnelle Umschaltspiel, auf das es galt erneut aufzubauen. Die SoMi-Damen ließen aber in der Vorwoche aufhorchen. Mit 27:25 schickte die Mannschaft vom Trainergespann Lemme/Mewes die Biederitzerinnen wieder nach Hause.

Am letzten Samstag mussten die Damen des Barleber HC II in die Ehlehalle zu Biederitz um sich dem klaren Favoriten zu stellen. Biederitz, bis dato mit 15:7 Punkten tendenziell Dritter der Liga, wusste natürlich selbst, dass man gegen die mit grade mal 2 Pluspunkten ausgestatteten Gäste, welche dann auch noch durch eine Wertung am "grünen Tisch" zugesprochen wurden, der absolute Favorit ist. Alles andere als eine klare und deutliche Niederlage der Gäste stand nicht zur Disposition.

Es geht doch - mag man sagen. Die Barleber Jungs aus der 1. Nordliga können doch Handball spielen. Dies stellten sie in einer über weite Strecken ordentlichen Leistung gegen den VfB Klötze 07 unter Beweis. Am Ende etwas knapp gewann der Tabellenletzte gegen den Tabellenzweiten mit 31:30. Nach den desolaten und teils peinlichen Vorstellung beim MSV 90 wollte die Mannschaft unbedingt eine Reaktion zeigen.

Am Samstag den 01.02.2020 stand für uns das Rückspiel gegen den Quedlinburger SV an, in welchem wir den allerersten Sieg gegen die Quedlinburger einfahren wollten. Um die Sperre von Jonas auszugleichen, half uns freundlicherweise Lukas „Locke“ aus der B-Jugend aus. Nach dem verkorksten Spiel in Mieste sollte heute Wiedergutmachung betrieben werden, um auch weiterhin die Chance auf einen Medaillenplatz zu wahren.